Die Brikettfabrik "Herrmannschacht"

Die Brikettfabrik ist die besondere Plattform der Industriekultur im südlichen Sachsen-Anhalt und heute gleichsam ein einzigartiges Relikt regionaler Bergbaugeschichte. Bereits 1961 stellte man den Schacht unter Denkmalschutz. Heute ist sie die weltweit  älteste erhaltene  Brikettfabrik der ersten Generation. Eingebettet zwischen modernen Industriegebäuden der heute ansässigen Unternehmen, ist der altehrwürdige Herrmannschacht allein von seiner Lage eine Besonderheit. Beginnend bei der Entstehung des schwarzen Goldes im Braunkohlewald vor 45 bis 15 Millionen Jahren, versetzt Sie dann der einzigartige Maschinenbestand von 1889 in die Zeit von dampfenden Maschinen und Kohlenstaub: die Brikettproduktion in der Fabrik. Eine eindrucksvolle Sammlung historischer Öfen im Ofenmuseum gibt Ihnen einen Einblick in das Leben mit der Kohle, das damals wie heute zu unserer Zeit gehört. Für Eisenbahnfans werden die begehbaren Loks sowie der Miniaturpark auf dem Gelände zum spektakulären Erlebnis.

Preise pro Person:
Erwachsene                                5,00 EUR
Kinder                                         3,00/ 2,50 EUR
Ermäßigungsberechtigte             3,00 EUR
Gruppenpreis (ab 10 Personen) 4,00 EUR

Öffnungszeiten:
November - März: nur nach Voranmeldung
April - Oktober: von Mittwoch bis Sonntag sowie an bundesweiten Feiertagen finden 10.00 Uhr, 13.00 Uhr und 15.00 Uhr öffentliche Führungen statt
Ohne Führung keine Besichtigung möglich.

Kontakt:
Brikettfabrik "Herrmannschacht" Zeitz
Naumburger Str. 99
06712 Zeitz
Tel.: 03441/228655
Fax: 03441/228648
E-Mail: herrmannschacht@t-online.de
www.mut-zeitz.de

Im Pressenraum der Brikettfabrik Herrmannschacht















Zurück | drucken