Ausstellung "Der Mond ist aufgegangen" - zum 240.+1. Geburtstag eines Klassikers

Der Mond ist aufgegangen_klein.png

Bei einer Befragung "Welches Abendlied ist Ihnen das liebste?" würde "Der Mond ist aufgegangen" sicherlich auf dem ersten Platz landen oder auf einem der ersten Plätze rangieren. Ein Lied, das uns von Kindesbeinen an begleitet. Ein Lied, bei dem sicherlich jeder seine ganz eigene Lieblingsstrophe hat.

Vor "240+1 Jahren" wurde der Text von Matthias Claudius erstmals im "Musen Almanach" abgedruckt. Mit der Melodie von Johann Abraham Peter Schulz, 1790, und im vierstimmigen Satz von Max Reger, steht "Der Mond" unter der Nummer 482 in jedem Evangelischen Gesangbuch, im neuen katholischen Gotteslob ist es unter der Nummer 93 verzeichnet. Kaum eine Liedersammlung, in der dieses Abendlied nicht aufgenommen wurde - mal mehr und mal weniger illustriert. Illustrationen, die unsere Augen strahlen lassen und unsere Seele berühren. Und genau das möchte die Ausstellung rund um "Der Mond ist aufgegangen" und viele andere Abendlieder: unsere Seele berühren, uns den Reichtum unserer Abendlieder vor Augen führen, die unterschiedlichsten Illustrationen präsentieren, ganze Bilderbücher vorstellen, die sich nur mit einem Abendlied beschäftigen…

Eine richtige "Sommerausstellung für die ganze Familie": Die "Großen" fühlen sich in ihre Kindheit versetzt und entdecken die Bilder ihrer frühesten Jugend neu, die "Kleinen" erleben die Welt des analogen Liederbuches und der "selbst gemachten", der (Haus-)Musik wieder.

Die Sonderausstellung des Heinrich-Schütz-Hauses Bad Köstritz ist vom 4. September 2020 bis Februar 2021 in der Literaturgalerie der Stadtbibliothek "Martin Luther" Zeitz, Michaeliskirchhof 8, zu sehen.

Zurück | drucken

Taschenlampenführung im Schlosspark Moritzburg Zeitz

Es ist dunkel im Schlosspark Moritzburg und Bärbel, des Schlosstürmers Töchterlein, entführt Sie in die entlegenen Ecken des schlafenden Schlossparkes.
Eigene Taschenlampen bitte mitbringen!


Termin

24.10.2020

18:00 bis 19:30 Uhr

Weitere Termininformationen: Trefpunkt: Kasse Orangerie! Anmeldung erforderlich: Begrenzte Teilnehmerzahl.

Preisinformationen: Anmeldung erforderlich: 03441 / 6880-0 (Begrenzte Teilnehmerzahl!)
Führungsgebühr: 3,00 Euro / Erwachsener zzgl. Tageseintritt Schlosspark
2,00 Euro / Ermäßigungsberechtigter zzgl. Tageseintritt Schlosspark
*Ermäßigungsberechtigt sind: Inhaber der Sozialpässe der Stadt Zeitz, der Verbandsgemeinde Droyßiger-Zeitzer Forst und der Gemeinde Elsteraue, sowie Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis, schwerbehinderte Menschen mit einem gültigen Ausweis ab einem GdB von 50 und Bundesfreiwilligendienstler
Treffpunkt: Kasse Orangerie

Akteure

Homepage: www.kultur-zeitz.de

Veranstaltungsort
Schlosspark Moritzburg Zeitz
Stadt Zeitz
06712 Zeitz  - OT Zeitz
Geraerstr.05 Kostenlose Parkplätze und direkter Zugang zum Schlosspark
Email: kultur@stadt-zeitz.de
Homepage: www.kultur-zeitz.de
Veranstalter
Schlosspark Moritzburg Zeitz
Stadt Zeitz
Frau Silke Hötzel
06712 Zeitz  - OT Zeitz
Badstubenvorstadt 17a
Email: silke.hoetzel@stadt-zeitz.de
Homepage: www.kultur-zeitz.de
Kategorien: Bildung, Vorträge und Diskussionen