Preisverleihung der Arthur-Wolfsohn-Stiftung 2021

2021-01-12 Blumenniederlegung Stadt Zeitz für Arthur-Wolfsohn-Stiftung (c) Stadt Zeitz.jpg

Seit 1997 vergibt die von Hertha Wolfsohn im selben Jahr gegründete Arthur-Wolfsohn-Stiftung jährlich einmal eine finanzielle Zuwendung an begabte Jugendliche, die auf den Gebieten Musik, Tanz, Theater, Literatur und Bildende Kunst besondere Leistungen erbracht haben.

Die Festveranstaltung anlässlich der Übergabe der Zuwendungen sollte wie in den vergangenen Jahren auch am 12. Januar, dem Geburtstag des Namensgebers der Stiftung, stattfinden. Aus aktuellem Anlass ist jedoch die Durchführung dieser Festveranstaltung im "Theater im Capitol Zeitz" nicht möglich und muss auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Um insbesondere Arthur Wolfsohn und seine Schwiegertochter, die Stiftungsgründerin Hertha Wolfsohn, zu würdigen, legte Oberbürgermeister Christian Thieme am Dienstag, 12. Januar 2021, Blumen in der Zeitzer Judenstraße nieder. Intention des Arthur-Wolfsohn-Preises ist, junge Menschen zu motivieren, Kunst und Kultur als Lebensinhalte aufzufassen. Denn nicht allen Menschen war und ist es vergönnt, ihren Traum nach Freiheit und Frieden zu erfüllen. Dazu gehörte auch Arthur Wolfsohn, ein Unternehmer jüdischer Abstammung. Er wurde 1944 in Auschwitz ermordet.

Wann die PreisträgerInnen des Jahres 2021 ihren Preis aus den Händen des Zeitzer Oberbürgermeisters Christian Thieme in Empfang nehmen können, bleibt momentan noch abzuwarten. Nicht aber die Bekanntgabe der diesjährigen PreisträgerInnen.
Über einen Förderpreis können sich freuen:

Musik: Nick Krause - Förderpreis in Höhe von 300 €
Musik: Esther Harloff - Förderpreis in Höhe von 300 €
Bildende Kunst: Oskar Lange - Förderpreis in Höhe von 300 €
Bildende Kunst: Aivy Tran - Förderpreis in Höhe von 300 €

Hauptpreisträgerin der Arthur-Wolfsohn-Stiftung 2021
Theater: Jugendtheatergruppe Karambolage - Förderpreis in Höhe von 1.000 €

Oberbürgermeister Christian Thieme: "Ich gratuliere allen Preisträgern sehr herzlich und freue mich auf die Festveranstaltung sowie natürlich auf die Darbietungen und künstlerischen Highlights der Gewinner."

Unser herzlicher Dank geht an die Wohnungsgenossenschaft "1. Mai" e.G., welche in diesem Jahr die Förderpreise zur Verfügung stellt.

Foto: Blumenniederlegung Stadt Zeitz für Arthur-Wolfsohn-Stiftung am 12.01.2021 (c) Stadt Zeitz

Zurück | drucken

Wladimir Kaminer - "Rotkäppchen raucht auf dem Balkon" !Verschoben auf 15.12.2021!

Erleben Sie das neue Programm des Kultautors Wladimir Kaminer zu seinem Buch "Rotkäppchen raucht auf dem Balkon".
Ein Traktat über erwachsene Kinder, die Welt retten und Eltern, die immer kindischer werden.

Verstehe einer die Kinder. Oder die Großeltern. Die einen werden erwachsen, kaufen sich Leitz Ordner für Handyverträge und schwören dem billigen Fusel ab, der gestern noch zu jeder Party gehörte. Die anderen haben eine kindliche Freude daran, ihre Krankenkasse auszutricksen, um eine Pflegestufe zu erhalten. Gleichzeitig wollen sie die Welt erobern, während so mancher Jugendliche lieber zu Hause bleibt, um zwischen Kühlschrank und Computer nach sich selbst zu suchen.
In seinen neuen Geschichten beschreibt Familienmensch Wladimir Kaminer das komplizierte Verhältnis der Generationen mit viel Liebe und Humor.


Termin

13.03.2021

19:30 Uhr

Preisinformationen: Tickets ab 21,90 €

Veranstaltungsort
Theater im Capitol Zeitz
06712 Zeitz  - OT Zeitz
Judenstr. 3 - 4
Veranstalter
CineEvent GmbH
06429 Mücheln
Kategorien: Kunst, Kultur und Literatur