Einladung an alle Bürger zur Erörterungsveranstaltung "Lärmkartierung und Lärmaktionsplanung entlang der B 91 und B 180"

Von Theißen bis zur Rahnestraße/Michaeliskirche - die Stadtverwaltung Zeitz informiert am Mittwoch, dem 22.03.2017 über die Erhebungen zum Lärm entlang von Teilabschnitten der  B 91 und B 180.

Die Veranstaltung findet um 18:00 Uhr im Friedenssaal des Rathauses (Altmarkt 1, 06712 Zeitz) statt. Für fachkundige Auskünfte stehen Vertreter des Ingenieurbüros für Verkehrsanlagen und -systeme IVAS zur Verfügung.

Nach der EU-Umgebungslärmrichtline muss regelmäßig eine Lärmkartierung aller Hauptverkehrsstraßen mit einem durchschnittlichen Verkehr von über 8.200 Kraftfahrzeugen pro Tag bzw. über 3 Millionen Kraftfahrzeugen pro Jahr durchgeführt werden. Dies betrifft Abschnitte der B 91 und der B 180 in Theißen und in Zeitz, der Stadtmitte sowie der Geußnitzer Straße. Auf dieser Grundlage wurde ein Lärmaktionsplan mit Maßnahmen zur Lärmminderung ausgearbeitet.

Einen wesentlichen Bestandteil der Lärmaktionsplanung bildet die Information der Öffentlichkeit und Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger, zu der wir alle Interessierten herzlich einladen!

Der Lärmaktionsplan der Stadt Zeitz liegt öffentlich in der Zeit

                                           vom 01.03.2017 bis zum 31.03.2017

im Fachbereich Technisches Zeitz, Sachgebiet Stadtentwicklung der Stadt Zeitz (Zimmer 305, Altmarkt 16 (Gewandhaus), 06712 Zeitz) während folgender Dienststunden aus:

Montag           von 8:00 Uhr - 12:00 Uhr       und     von 13:00 Uhr - 15:00 Uhr

Dienstag         von 8:00 Uhr - 12:00 Uhr       und     von 13:00 Uhr - 18:00 Uhr

Mittwoch         von 8:00 Uhr - 12:00 Uhr       und     von 13:00 Uhr - 15:00 Uhr

Donnerstag     von 8:00 Uhr - 12:00 Uhr       und     von 13:00 Uhr - 16:00 Uhr

Freitag            von 8:00 Uhr - 12:00 Uhr

sowie nach vorheriger Terminabstimmung (Tel.: 03441 / 83436) auch außerhalb dieser Dienststunden.

Während dieser Zeit können Stellungnahmen abgegeben werden.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Sachgebiet Stadtentwicklung, Herrn Christian Villiers (03441 / 83436).

Nachfolgend finden Sie den Lärmaktionsplan als pdf-Dokoment:

Zurück | drucken