Handyparken ist gestartet: Neues Bezahlsystem auf drei Zeitzer Parkplätzen in der Innenstadt

Katja Vincenz, Sachgebietsleiterin Sicherheit und Ordnung, vor dem Hinweisschild zum Handyparken an der Michaeliskirche, 05.11.2020 © Stadt Zeitz.jpg

Seit dem 04.11.2020 bietet die Stadt Zeitz an den drei Parkplätzen auf dem Altmarkt, Neumarkt und am Michaeliskirchhof neben der Bezahlmöglichkeit am klassischen Parkscheinautomaten auch die Funktion des Handyparkens an. Durch eine Ausschreibung hat sich die Stadt Zeitz für den Anbieter Easypark entschieden. Kriterien in der Auswahl waren unter anderem der Leistungsumfang, die Nutzungsgebühren und vor allem die Kompatibilität mit der vorhandenen OWiG-Software zur Erfassung der Ordnungswidrigkeiten.

"Ich freue mich über diesen Fortschritt, unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern einen neuen Komfort in Sachen Bezahlen der Parkgebühren anbieten zu können", sagt Oberbürgermeister Christian Thieme. "Mit dem Handyparken geht die Stadt Zeitz einen weiteren Schritt in Sachen Modernisierung und Digitalisierung."

Das Handyparken ist über die App Easypark, per SMS oder via Anruf möglich. Die genaue Beschreibung ist jeweils an den Parkscheinautomaten zu finden. Pro Parkvorgang wird eine Nutzungsgebühr von 15 Prozent vom Parkpreis erhoben, sprich bei einer halbstündigen Parkdauer über 0,50 € kommen 0,075 € Nutzungsgebühren hinzu.

Außerdem ist ab sofort auf den drei Parkplätzen das kontaktlose Bezahlen möglich. "Bisher hatte man lediglich auf dem Altmarkt die Möglichkeit via Bankkarte zu bezahlen", sagt Katja Vincenz, Sachgebietsleiterin Sicherheit und Ordnung. Natürlich können Parktickets auch weiterhin mit Bargeld bezahlt werden.

Eine weitere erfreuliche Neuerung im Zuge des Handyparkens sind die neuen Erfassungsgeräte für die Mitarbeitenden des Zeitzer Ordnungsamtes. "Auch hier gehen wir mit der Zeit", erklärt Vincenz. "Die klassischen Erfassungsgeräte haben ausgedient. Nun stellen wir auch auf Smartphones mit der App der OWiGWARE-Software um." So ist es problemlos möglich, die Nutzenden des Handyparkens zu erfassen, da mittels einer Schnittstelle die entsprechenden Kennzeichen des Fahrzeugs als Handyparkende angezeigt werden.

Foto: Katja Vincenz, Sachgebietsleiterin Sicherheit und Ordnung, vor dem Hinweisschild zum Handyparken an der Michaeliskirche, 05.11.2020 © Stadt Zeitz


Zurück | drucken

Zeitzer Stiefel-Überraschung startet wieder

Der Verein für Stadtmarketing Zeitz e. V. startet dieses Jahr wieder die Zeitzer Stiefel-Überraschung. Kinder der Region werden zum Nikolaus mit einem gefüllten Stiefel beschenkt.

Vom 23. November bis zum 30. November können Kinder im SpielZeitz einen Stiefel abgeben. Und die Nikolaushelfer vom Stadtmarketing werden diese dann mit kleinen Überraschungen füllen. Ab dem 5. Dezember können die Kinder dann ihre Stiefel in den teilnehmenden Geschäften wieder finden.

"Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme. Auch während der Corona-Pandemie wollen wir den Kindern eine Freude machen und mit der Aktion auf unsere Mitglieder aufmerksam machen”, so Vereinsvorsitzender Martin Exler.

Ein herzliches Dankeschön geht an die vielen Unterstützer und an das Druckhaus Blochwitz, das wieder bei der Gestaltung der Aktion hilft.

"Die Kinder können sich auf spannende Geschenke in ihren Stiefel freuen”, so Mareen Warnicke vom SpielZeitz.

Weitere Informationen auf: www.zeitzmeineregion


Termin

23.11.2020 bis 30.11.2020

Veranstaltungsort
Stadtzentrum
06712 Zeitz
Veranstalter
Verein für Stadtmarketing Zeitz e.V.
06712 Zeitz  - OT Zeitz
Kategorien: Sonstiges