Hochwassermaßnahme abgeschlossen: Kreuzung Wasservorstadt freigegeben

Beteiligte während der technischen Abnahme_OB Christian Thieme (r.) (c) Stadt Zeitz.jpg

Seit Montag, 07.12.2020, ist die Hochwassermaßnahme Ausbau Geschwister-Scholl-Straße, Abschnitt Kreuzung Wasservorstadt bis Fußgängerüberweg in der Geschwister-Scholl-Straße Höhe Verbindungsweg zum Bahnhof für den Verkehr frei gegeben. Ziel war die Wiederherstellung des Fahrweges und der Gehwege unter Berücksichtigung des aktuellen Verkehrsaufkommens.

Um die Sperrzeiten und die damit verbundenen Einschränkungen für die BürgerInnen zu verkürzen, wurde der Kreuzungsbereich unterer Wendischer Berg mit der Geschwister-Scholl-Straße beziehungsweise dem Knoten Wasservorstadt zeitgleich gebaut. Dieser Abschnitt gehört formal zur Hochwassermaßnahme Freiligrathstraße.

Die Baumaßnahme dauerte vom 27.07.2020 bis 07.12.2020. Die Finanzierung in Höhe von rund 800.000 € erfolgte zu 100 Prozent über Hochwassermittel.

Bauherrin ist die Stadt Zeitz, die Planung verantwortete Basler & Hofmann Deutschland GmbH. Für die Ausführung beauftragte die Stadt Zeitz die Naumburger Bauunion GmbH & Co Bauunternehmung KG.

Oberbürgermeister Christian Thieme war zur technischen Abnahme anwesend und bedankte sich bei allen Beteiligten für die gute Arbeit: "Damit ist ein zentraler Verkehrsknotenpunkt der Stadt nicht nur wieder freigegeben. Vielmehr konnten wir die Kreuzung optisch und funktional erheblich aufwerten und gleichzeitig einen Teil des unteren Wendischen Berges und der Freiligrathstraße mit sanieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Ein weiterer Fortschritt für die Stadtentwicklung."

Auf Grundlage der Richtlinie der Hochwasserschäden Sachsen-Anhalt 2013 wurde das Projekt Hochwassermaßnahme Ausbau Geschwister-Schollstraße, Abschnitt Kreuzung Wasservorstadt bis Fußgängerüberweg aus Bundesmitteln nach dem Gesetz zur Errichtung eines Sondervermögens "Aufbauhilfe" (Aufbauhilfefonds-Errichtungsgesetz) finanziert.

Foto: Beteiligte während der technischen Abnahme am 07.12.2020: Vertreter Stadt Zeitz (OB Christian Thieme (r.)), Naumburger Bauunion, Basler & Hofmann Deutschland (c) Stadt Zeitz


 

Zurück | drucken

Bernd Lutz Lange - Sternstunden !Verschoben auf den 23.01.2022!

Bernd-Lutz Lange ist ein Urgestein der Leipziger Kabarettszene: Er war 1966 ein Mitgründer des Kabaretts "academixer". Nachdem er sich vor einigen Jahren vom aktiven Bühnenleben verabschiedet hat, ist er nur noch an einigen wenigen Abenden live zu erleben.

Jeder Mensch blickt in seinem Leben auf Sternstunden zurück, die unvergesslich sind: der Beginn einer Liebe, der Blick in eine Landschaft, der Hörgenuss eines Konzerts oder die Begeisterung für ein Buch. Vielfältig sind diese Möglichkeiten und an der Spitze aller beeindruckenden Erlebnisse stehen Begegnungen mit besonderen Menschen. Egal, ob sie bekannt oder unbekannt sind.
Bernd-Lutz Lange hat in manchen seiner Bücher solche Sternstunden verewigt. In diesem Programm erzählt er sie dem Publikum in Zeitz.
Sie erleben sein zufälliges Zusammentreffen mit Gert Fröbe in der Heimatstadt beider - in Zwickau. Für Angelica Domröse sang er als Student auf ihren persönlichen Wunsch einen italienischen Hit noch einmal, ohne die Sprache zu kennen, und es ist im Nachhinein unglaublich, dass er tatsächlich Louis Armstrong die Hand drücken konnte - das ist nun schon über fünfzig Jahre her … Überdies lernte er bei einem Kabarett-Gastspiel in den USA sogar die beiden Hollywoodstars…nein, alles wird nicht verraten - hören Sie selbst!

Klavier: Rainer Vothel


Termin

24.01.2021

17:00 Uhr

Preisinformationen: Ticketpreis ab 18,60 €

Veranstaltungsort
Theater im Capitol Zeitz
06712 Zeitz  - OT Zeitz
Judenstr. 3 - 4
Veranstalter
CineEvent GmbH
06429 Mücheln
Kategorien: Sonstiges