Plakataktion: Zeitz sagt "Danke, Alltagshelden"

#bleibtgesund.jpg

Mit einer gemeinsamen Plakataktion rücken die Mitglieder des Vereins für Stadtmarketing Zeitz e.V., insbesondere die Stadt Zeitz, HEX.Event und das Druckhaus Blochwitz, die Alltagsheldinnen und Alltagshelden ins öffentliche Rampenlicht. Seit 31.03.2020 zieren 132 A1-Plakate die Zeitzer Innenstadt sowie die Ortschaften mit drei verschiedenen Slogans:

- Danke, Alltagshelden #alltagshelden
- Bleibt gesund #bleibtgesund
- Gemeinsam für Zeitz #kauftlokal www.zeitz-meine-region.de

"Mit der Plakataktion möchten wir all denjenigen Mut machen und danken, die jeden Tag und mit jeder Entscheidung ihren Beitrag zur Bekämpfung des Corona-Virus und zum Überleben der Zeitzer Wirtschaft leisten", sagt Oberbürgermeister Christian Thieme. Dazu gehören natürlich das medizinische Fachpersonal in Krankenhäusern, Arztpraxen und in Seniorenheimen, Rettungsdienste, Verkaufspersonal in Supermärkten, Drogerien und Apotheken sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Verwaltungen. Dazu gehören aber auch die Eltern und Kinder, die zuhause bleiben und mit viel Kreativität dem Lagerkoller entgehen, genauso wie die Senioren, die sehr diszipliniert sind, obwohl auch ihnen die Decke zunehmend auf den Kopf fällt. Nicht zu vergessen die vielen Freiwilligen, die ihre Familienmitglieder und Nachbarn unterstützen sowie all diejenigen, die die Abstands- und Hygieneregeln konsequent einhalten, um sich und die Gesundheit ihrer Mitmenschen zu schützen. "Alles aufzuzählen ist nicht möglich", sagt Thieme. "Doch wirklich jeder Beitrag ist wichtig und wertvoll. Vielen Dank."

"Für uns sind auch alle Alltagshelden, die sich an die Verfügung halten und dabei trotzdem die Zeitzer Wirtschaft und die Innenstadthändler unterstützen", führt Martin Exler, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins und Geschäftsführer von HEX.Event, aus. "Momentan ragen für mich vor allem die Einzelhändlerinnen und Einzelhändler heraus, die trotz der schlimmen Umstände den Kopf nicht in den Sand stecken, sondern kreative Lösungen finden, um ihr Geschäft am Laufen zu halten." Mit der Plakataktion soll den Zeitzern beim Spazierengehen, auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkauf Mut gemacht werden. Zudem möchten die Zeitzer Wirtschaftstreibenden im Stadtbild weiterhin präsent sein und freundlich daran erinnern, dass viele Waren online oder per Telefonanruf bestellt, geliefert oder abgeholt werden können. Auf der Internetseite www.zeitz-meine-region.de finden Sie die Online-Angebote der Mitglieder des Stadtmarketingvereins ebenso wie auf der Internetseite der einzelnen Händler.

Oberbürgermeister Christian Thieme ergänzt: "Seit eh und je setzen sich unsere Einzelhändlerinnen und Einzelhändler mit viel Herzblut, Mut und Ideenreichtum für die Stadtentwicklung ein. Denn sie sind noch da und werden da bleiben, wenn jeder von uns, im Rahmen seiner Möglichkeiten, dabei hilft. Überall ist die Rede vom drohenden Untergang der deutschen Wirtschaft. Das ist jedoch nur eines von vielen Zukunftsszenarien. Es muss keineswegs so kommen. Es besteht auch die durchaus realistische Möglichkeit, dass unsere Wirtschaft und vor allem der Einzelhandel in Kleinstädten weiterlebt - auch in Zeitz. Das schaffen wir jedoch nur gemeinsam. Wir dürfen unsere Händler jetzt nicht im Stich lassen. Was kann jeder einzelne von uns dafür tun? Der Warenverkauf darf über Online-Shops weitergeführt werden. Diese Möglichkeit nutzen auch unsere Gewerbetreibenden. Viele bieten telefonische Beratung und Lieferservices an und freuen sich über Bestellungen. Zudem können Waren an der Türschwelle abgeholt und übergeben werden, ohne das Geschäft zu betreten oder die Hygienevorschriften zu verletzen. Abgesehen davon ist der Kauf von Gutscheinen eine wunderbare Möglichkeit, sich selbst oder Freunden sowie den Händlern eine Freude zu bereiten. Ostern steht vor der Tür. So haben die Unternehmer Geld, um die Miete und andere Verbindlichkeiten zu zahlen. Gleichzeitig haben Sie einen tollen Anlass, nach dem Ende der Beschränkungen wieder in die Innenstadt zu gehen und den Gutschein einzulösen. Wir dürfen jetzt nicht aufgeben, sondern müssen nach Möglichkeiten und Lösungen suchen, uns gegenseitig zu unterstützen und das Leben zu erleichtern. Solidarität ist jetzt überlebenswichtig. Mit Solidarität schafft Zeitz auch Corona."

Die Stadt Zeitz und der Stadtmarketingverein möchten mit der Plakataktion mit gutem Beispiel vorangehen. Denn die Realisierung des Vorhabens war nur durch Teamarbeit möglich: Zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung musste der beliebte Frühlingsmarkt abgesagt werden. "Zu diesem Zeitpunkt waren die Plakate für den Frühlingsmarkt natürlich schon gedruckt", erklärt Maria Fischer, Sachgebietsleiterin Kultur und Tourismus. "Die konnten wir nun nicht mehr verwenden. Allerdings wurden die Plakate noch nicht aufgehängt, obwohl der Auftrag bereits an HEX.Event vergeben war." Daher wurde mithilfe des Stadtmarketingverein- Netzwerkes kurzer Hand aus der Not eine Tugend gemacht: Die drei Slogans waren schnell gefunden, das Layout und den Druck übernahm das Druckhaus Blochwitz und die Verteilung der Plakate HEX.Event.

Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!

Zurück | drucken