Preisverleihung der Arthur-Wolfsohn-Stiftung 2021

2021-01-12 Blumenniederlegung Stadt Zeitz für Arthur-Wolfsohn-Stiftung (c) Stadt Zeitz.jpg

Seit 1997 vergibt die von Hertha Wolfsohn im selben Jahr gegründete Arthur-Wolfsohn-Stiftung jährlich einmal eine finanzielle Zuwendung an begabte Jugendliche, die auf den Gebieten Musik, Tanz, Theater, Literatur und Bildende Kunst besondere Leistungen erbracht haben.

Die Festveranstaltung anlässlich der Übergabe der Zuwendungen sollte wie in den vergangenen Jahren auch am 12. Januar, dem Geburtstag des Namensgebers der Stiftung, stattfinden. Aus aktuellem Anlass ist jedoch die Durchführung dieser Festveranstaltung im "Theater im Capitol Zeitz" nicht möglich und muss auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Um insbesondere Arthur Wolfsohn und seine Schwiegertochter, die Stiftungsgründerin Hertha Wolfsohn, zu würdigen, legte Oberbürgermeister Christian Thieme am Dienstag, 12. Januar 2021, Blumen in der Zeitzer Judenstraße nieder. Intention des Arthur-Wolfsohn-Preises ist, junge Menschen zu motivieren, Kunst und Kultur als Lebensinhalte aufzufassen. Denn nicht allen Menschen war und ist es vergönnt, ihren Traum nach Freiheit und Frieden zu erfüllen. Dazu gehörte auch Arthur Wolfsohn, ein Unternehmer jüdischer Abstammung. Er wurde 1944 in Auschwitz ermordet.

Wann die PreisträgerInnen des Jahres 2021 ihren Preis aus den Händen des Zeitzer Oberbürgermeisters Christian Thieme in Empfang nehmen können, bleibt momentan noch abzuwarten. Nicht aber die Bekanntgabe der diesjährigen PreisträgerInnen.
Über einen Förderpreis können sich freuen:

Musik: Nick Krause - Förderpreis in Höhe von 300 €
Musik: Esther Harloff - Förderpreis in Höhe von 300 €
Bildende Kunst: Oskar Lange - Förderpreis in Höhe von 300 €
Bildende Kunst: Aivy Tran - Förderpreis in Höhe von 300 €

Hauptpreisträgerin der Arthur-Wolfsohn-Stiftung 2021
Theater: Jugendtheatergruppe Karambolage - Förderpreis in Höhe von 1.000 €

Oberbürgermeister Christian Thieme: "Ich gratuliere allen Preisträgern sehr herzlich und freue mich auf die Festveranstaltung sowie natürlich auf die Darbietungen und künstlerischen Highlights der Gewinner."

Unser herzlicher Dank geht an die Wohnungsgenossenschaft "1. Mai" e.G., welche in diesem Jahr die Förderpreise zur Verfügung stellt.

Foto: Blumenniederlegung Stadt Zeitz für Arthur-Wolfsohn-Stiftung am 12.01.2021 (c) Stadt Zeitz

Zurück | drucken

Bernd Lutz Lange - Sternstunden !Verschoben auf den 23.01.2022!

Bernd-Lutz Lange ist ein Urgestein der Leipziger Kabarettszene: Er war 1966 ein Mitgründer des Kabaretts "academixer". Nachdem er sich vor einigen Jahren vom aktiven Bühnenleben verabschiedet hat, ist er nur noch an einigen wenigen Abenden live zu erleben.

Jeder Mensch blickt in seinem Leben auf Sternstunden zurück, die unvergesslich sind: der Beginn einer Liebe, der Blick in eine Landschaft, der Hörgenuss eines Konzerts oder die Begeisterung für ein Buch. Vielfältig sind diese Möglichkeiten und an der Spitze aller beeindruckenden Erlebnisse stehen Begegnungen mit besonderen Menschen. Egal, ob sie bekannt oder unbekannt sind.
Bernd-Lutz Lange hat in manchen seiner Bücher solche Sternstunden verewigt. In diesem Programm erzählt er sie dem Publikum in Zeitz.
Sie erleben sein zufälliges Zusammentreffen mit Gert Fröbe in der Heimatstadt beider - in Zwickau. Für Angelica Domröse sang er als Student auf ihren persönlichen Wunsch einen italienischen Hit noch einmal, ohne die Sprache zu kennen, und es ist im Nachhinein unglaublich, dass er tatsächlich Louis Armstrong die Hand drücken konnte - das ist nun schon über fünfzig Jahre her … Überdies lernte er bei einem Kabarett-Gastspiel in den USA sogar die beiden Hollywoodstars…nein, alles wird nicht verraten - hören Sie selbst!

Klavier: Rainer Vothel


Termin

24.01.2021

17:00 Uhr

Preisinformationen: Ticketpreis ab 18,60 €

Veranstaltungsort
Theater im Capitol Zeitz
06712 Zeitz  - OT Zeitz
Judenstr. 3 - 4
Veranstalter
CineEvent GmbH
06429 Mücheln
Kategorien: Sonstiges