Strukturwandel in Zeitz bekommt eigene Website

II Screenshot www.zeitz-im-wandel.de.png

Wir schreiben das "Jahr 1" für den Strukturwandel in der Zeitzer Region, der noch bis mindestens 2038 andauern wird. Seit den Empfehlungen der Kohlekommission 2018 und der Verabschiedung des Strukturstärkungsgesetzes Kohleregionen und des Gesetzes zum Kohleausstieg im Juli 2020 ("Jahr 0") ist viel passiert.

Doch was passiert eigentlich alles? Diese Informationen fehlten bis jetzt. Dabei zeigen die Ergebnisse des "1. Mitteldeutschland-Monitor" vom Januar 2021, dass es 64 Prozent der Umfrageteilnehmenden wichtig ist, über den Strukturwandel informiert zu sein.

Mit der Neustrukturierung der Website zum Zeitzer Leitbildprozess (www.zeitz2035.de) gibt es eine transparente Plattform, auf der sich Bürgerinnen und Bürger über die Projekte und Aktivitäten zum Strukturwandel in Zeitz ganz einfach informieren können. Die Neue Website-Domain lautet: www.zeitz-im-wandel.de

Auf der Website befinden sich aktuelle und leicht verständliche Informationen zum Strukturwandel in Zeitz, den Aktivitäten und Projekten der Stadt sowie des Beirates für Strukturwandel und Digitalisierung, Veranstaltungstipps, Beteiligungs- sowie natürlich Kontaktmöglichkeiten. Thematisiert werden auch die Herausforderungen und Schwächen der Stadt, für die Lösungen gefunden werden müssen.

Die Aktivitäten auf der Website werden auf diversen Social-Medial-Kanälen weiter verbreitet, um mehr und vor allem jüngere Menschen zu erreichen. Ihr wollt wissen, wie Strukturwandel in Zeitz aussieht? Dann folgt uns auf
• Instagram: @zeitz_im_wandel
• Twitter: @ZeitzWandel
• Facebook: ZEITZ. Stadt im Wandel (@zeitz2038)

Diese Transparenz-Initiative ist besonders dem ehrenamtlichen Engagement von Reiner Eckel, Zeitzer Stadtrat und Mitglied im Beirat Strukturwandel und Digitalisierung, zu verdanken. Er betreibt www.zeitz-im-wandel.de und bespielt die Social-Medial-Kanäle.

"Die Website und der Social-Media-Auftritt sind ein Meilenstein für eine bedeutend transparentere Kommunikation unserer Aktivitäten im Strukturwandel", bekräftigt Oberbürgermeister Christian Thieme stolz. Seit über drei Jahren arbeiten Oberbürgermeister und Stadtverwaltung bereits an der Gestaltung des Strukturwandels in Zeitz. "Natürlich haben wir von Beginn an über unsere Arbeit informiert, insbesondere im Tätigkeitsbericht des Oberbürgermeisters, der online zur Verfügung steht. Doch so eine schön gestaltete, gut strukturierte Website ist natürlich noch einmal etwas ganz anderes. Viel bürgerfreundlicher und greifbarer. Ohne Herrn Eckels ehrenamtliches Engagement wäre das vor allem in der Kürze der Zeit nicht möglich gewesen. Vielen Dank."

Unsere Vision für den Zeitzer Strukturwandel: Zeitz ist die Stadt der Frei- und Experimentierräume. Sie ist bunt, eindrucksvoll und bietet viel Raum für Innovation

Der 1. Mitteldeutschland-Monitor zeigt außerdem, dass sich drei von vier Befragten (75 Prozent) eine starke Vision für die Region wünschen, jedoch nur etwa jeder Vierte (27 Prozent) eine solche Vision erkennen kann.

Um Visionen ein Gesicht zu geben, nutzen Unternehmen ebenso wie öffentliche Institutionen Kampagnenlogos. "Jede Kampagne hat ein Logo, ein Gesicht", bestätigt Oberbürgermeister Christian Thieme. "Denn im Sinne der Transparenz ist es enorm wichtig, den Zusammenhang zwischen ZEITZ und STRUKTURWANDEL für die Bürgerinnen und Bürger mit jeder Veröffentlichung leicht fassbar zu machen. Wir müssen bei der Vielfalt der Projekte und Aktivitäten einen roten Faden aufzeigen, den alle Aktivitäten gemeinsam haben. Genau das leistet ein Kampagnenlogo. Ein Kampagnenlogo ist das Gesicht der Vision."

Kampagnenlogo für den Strukturwandel in Zeitz ist das "Vierpass"-Symbol, denn der Vierpass visualisiert die Ziele des Strukturwandels in der Zeitzer Region auch emotional wunderbar: Zeitz ist die Stadt der Frei- und Experimentierräume für innovative Projekte und Unternehmen. Viele Großstädte können das nicht mehr bieten. Hier hat Zeitz einen großen Vorteil, der sogar Markenwert besitzt. Ein weiterer riesiger Pluspunkt: Dank des Strukturwandels gibt es das Geld, um diesen Freiraum mit Innovationen "zu füllen". Zeitz ist bunt, lebenswert und wunderschön und hat eine erfolgreiche Zukunft vor sich. Der Vierpass steht für das Moderne auf solidem, geschichtsträchtigem Boden, den positiven Wandel in Zeitz, für Vielfalt, Offenheit und für eine positive Veränderung. JedeR ist willkommen, der / die hier bleibt oder hierher kommt, um die vielen Chancen zu nutzen, die der Strukturwandel bietet.

Der Vierpass ist ein Designelement aus einem Corporate Design-Entwurf, den der Stadtrat im November 2020 als offizielles Corporate Design für die Stadt Zeitz ablehnte. Zu einem Corporate Design gehören neben bildlichen Darstellungen auch Typografie und festgelegte Standards in der kompletten Außendarstellung. Das Logo mit dem Vierpass als "ganzheitliches Symbol" für Zeitz hat die Mehrheit des Stadtrates jedoch nicht überzeugt. Der Stadtratsbeschluss hat nach wie vor Rechtskraft. Oberbürgermeister Christian Thieme: "Darum haben wir nur den Vierpass gewählt, speziell als Symbol für etwas Neues, für eine positive Entwicklung in Zeitz. Mit dem Strukturwandel machen wir alle eine völlig neue Erfahrung. Der Vierpass gibt ihr ein Gesicht."

Feedback
Die Website www.zeitz-im-wandel.de stieß bisher auf sehr gute Resonanz. Die Menschen haben sich über das neue Angebot gefreut. Auch Frau Dr. Krüger, Leiterin der Stabsstelle Strukturwandel des Landes Sachsen-Anhalt, betonte im letzten Beirat für Strukturwandel und Digitalisierung am 03.02.2021 ausdrücklich, dass ein positives Image für Zeitz essentiell für einen erfolgreichen Strukturwandel in der Region sei. Denn Zeitz hat ein großes Imageproblem. "Um der Stadt ein besseres Image zu verleihen", betont Oberbürgermeister Christian Thieme, "ist die Unterstützung eines jeden Einzelnen gefragt, insbesondere die des Zeitzer Stadtrates und der Mitglieder im Beirat für Strukturwandel und Digitalisierung. Die neue Website verbreitet Aufbruchsstimmung und ist ein großer Schritt in die richtige Richtung."

Website zum "Mitteldeutschland-Monitor": https://mitteldeutschland-monitor.de/

Bild: Screenshot Website www.zeitz-im-wandel.de

Zurück | drucken

Die große Johann Strauß Gala ! Verschoben auf den 13.03.2022!

Aus aktuellem Anlass wurde der Termin noch einmal verschoben auf den 13.3.22 - gleiche Uhrzeit!

Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.
Auf Verlangen der Gäste wird der Eintrittspreis zurückerstattet bei der Vorverkaufsstelle, bei der die Karten gekauft wurden!

Kein anderer Dirigent der Unterhaltungsmusik verstand es mit seinem kompositorischen Können und seinem unerschöpflichen melodischen Einfallsreichtum derart viele weltbe-kannte Walzer, Märsche, Mazurken und Polkas zu komponieren wie Johann Strauß, erster Sohn des berühmten Komponisten gleichen Namens.
Aus der Fülle der bekanntesten Operetten hat das Ensemble die schönsten Stücke ausgewählt und zu einem Ganzen gefügt.
Zum Repertoire gehören u.a. Titel wie der "Kaiser Walzer", "Wer uns getraut", "Komm in die Gondel", "Ich bin die Christel von der Post", "Brüderlein und Schwesterlein", "An der schönen blauen Donau", die "Tritsch-Tratsch Polka" und selbstverständlich der "Radetzky-Marsch".

Sowohl das Orchester, das Johann Strauß Ballett, als auch die Solisten werden mit Leiden-schaft und Perfektion das Publikum von Beginn an verzaubern und lassen es mit ihren farbenprächtigen Kostümen in die bunte Welt der Wiener Operette eintauchen.
Ein Moderator wird das Ganze unterhaltsam umrahmen.
Musik, Tanz und Gesang werden zu einem Bühnenereignis das Ohren und Augen anspricht.


Termin

07.03.2021

15:30 Uhr

Preisinformationen: Ticketpreis ab 19 €

Veranstaltungsort
Theater im Capitol Zeitz
06712 Zeitz  - OT Zeitz
Judenstr. 3 - 4
Kategorien: Musik