Zeitzer Freibäder öffnen am 12. Juni

Heike Reckmann sperrt das Kinderplanschbecken zum Schutz vor dem Corona-Virus im Sommernbad Zeitz ab. (c) Sophie Schlehahn .JPG

Das Warten hat ein Ende: Am Freitag, dem 12. Juni können sich Wasserratten wieder in den Freibädern Zeitz, Theißen und Kayna erholen und sportlich betätigen. "Wir freuen uns, dass die Badesaison nun endlich losgehen kann", sagt Oberbürgermeister Christian Thieme. "Damit der Badespaß jedoch nicht zum Albtraum wird, sind alle Besucher dazu verpflichtet, das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus durch verantwortliches Verhalten zu minimieren."

Zum Schutz vor Infektionen mit dem neuartigen Corona-Virus‘ müssen Besucher und Mitarbeiter einige Hygienevorschriften einhalten. Dazu gehören:

  • Die Wasserattraktionen, z. B. Sprungturm, Rutsche und Düsen bleiben außer Betrieb, weil die Einhaltung der Abstandsregelungen nicht gewährleistet werden kann.
  • In den Schwimmerbecken werden separate Schwimmbereiche durch Leinen gekennzeichnet. Diese Bereiche werden mithilfe einer Schwimmleine so unterteilt, dass es den Besuchern ermöglicht wird, im Kreis Bahnen zu schwimmen. Körperkontakt ist untersagt.
  • Angebrachte Abstandsmarkierungen, z. B. im Kassen- und Sanitärbereich, sind einzuhalten.
  • Für den Gastronomiebereich werden extra Hygienevorschriften in der Anlage vorgehalten.
  • Sanitärbereiche dürfen nur von maximal zwei Personen gleichzeitig genutzt werden. In jedem Sanitärbereich sind jeweils ein Desinfektionsmittelspender sowie Seife und Papierhandtücher aufgestellt.
  • Durchschreitbecken mit Duschen werden unter Maßgabe der Hygienevorschriften bereitgestellt.
  • Sammelumkleiden bleiben geschlossen.
  • Die Desinfektion aller Umkleide- und Sanitärbereiche, Mitarbeiterbereiche, sowie Eingangsbereiche wird stündlich vom Personal durchgeführt.
  • Alle Griffflächen, die von Besuchern berührt werden, werden stündlich einer Wischdesinfektion unterzogen.
  • Das Personal kontrolliert die Einhaltung der Abstandsregeln auf der Liegewiese.
  • Es werden keine Events oder Gruppenaktivitäten mit Körperkontakt im Bad angeboten.

"Schade ist natürlich, dass wir unsere Attraktionen nicht öffnen können", sagt Ulf Krause, Sachgebietsleiter Bäder. "Doch zum Schutz vor Infektionen muss das nun mal sein. Allerdings können die Spielplätze unter Berücksichtigung der aktuellen Festlegungen genutzt werden. Der 1,50 m Abstand ist immer einzuhalten. Körperkontakt ist zu vermeiden. Daher ist auch das Toben im Schwimmbecken nicht gestattet."

Maximale Besucherzahl

Damit Badegäste die vorgegebenen Abstandsregeln einhalten können, wird die Besucherzahl der gleichzeitig anwesenden Besucher begrenzt. Dabei hat sich die Stadt an dem Fachbericht "Pandemieplan Bäder" der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. (DGfdB) orientiert. Darin wird die jeweilige Beckengröße als Berechnungsgrundlage für die maximale Besucherzahl herangezogen. Demnach wird die Personenbelastung je Stunde mit 4,5 m² für Schwimmer- und 2,7 m² für Nichtschwimmerbereiche angegeben. Die Nennbelastung soll laut DGfdB bei 75 Prozent liegen.

Demnach liegt die Anzahl der Badegäste, die die Bäder jeweils gleichzeitig besuchen dürfen

  • im Sommerbad Zeitz bei 850 Personen.
  • im Freibad Theißen bei 580 Personen.
  • im Waldbad Kayna bei 400 Personen.

"Das klingt schlimmer, als es tatsächlich ist", beruhigt Ulf Krause. "Die Zahlen geben an, wie viel Gäste gleichzeitig auf dem Gelände sein dürfen. Doch diese Werte haben wir in den letzten Jahren kaum erreicht. Wenn überhaupt nur dann, wenn es extrem heiß und Wochenende war. Wer Lust zum Schwimmen hat, kann also ganz normal kommen." Das Kassenpersonal wird die Zu- und Abgänge zählen.

Wer dennoch auf Nummer sicher gehen will, kann die Mitarbeiter vor dem Freibadbesuch anrufen und fragen, ob es sich lohnt vorbeizukommen:

  • Telefon Sommerbad Zeitz: 03441 / 251552
  • Telefon Freibad Theißen: 03441 / 680346
  • Telefon Waldbad Kayna: 034426 / 21272

Fortführung von Schwimmkursen

Begonnene Schwimmkurse werden fortgeführt und abgeschlossen. Die Eltern erhalten rechtzeitig Nachricht, auch unter Berücksichtigung des Wetters.
Der Schwimmunterricht für Schüler findet in diesem Schuljahr nicht mehr statt.

Öffnungszeiten Freibäder Saison 2020

  • Sommerbad Zeitz, Am Sommerbad 1, 06712 Zeitz: Mittwoch bis Sonntag geöffnet (Montag und Dienstag geschlossen), 09.00 Uhr bis 18.30 Uhr, bis 19.00 Uhr bitten wir alle Gäste das Bad zu verlassen.
  • Freibad Theißen, Am Kirchweg, 06711 Zeitz OT Theißen: Freitag bis Dienstag geöffnet (Mittwoch und Donnerstag geschlossen), 12.00 Uhr bis 18.30 Uhr, bis 19.00 Uhr bitten wir alle Gäste das Bad zu verlassen.
  • Waldbad Kayna, Waldstraße 44, 06712 Zeitz OT Kayna: Donnerstag bis Montag geöffnet (Dienstag und Mittwoch geschlossen), 12.00 Uhr bis 18.30 Uhr, bis 19.00 Uhr bitten wir alle Gäste das Bad zu verlassen.

Foto: Heike Reckmann, Fachkraft für Bäderbetriebe, sperrt das Kinderplanschbecken im Sommerbad Zeitz zum Schutz vor dem Corona-Virus ab.


     

Zurück | drucken