Kleingartenanlagen im Stadtgebiet Zeitz

 


gemuese
Im frühen 19. Jahrhundert wurden die ersten Schrebergärten errichtet um diese an Erwerbslose und arme Bürger zu verpachten, die dort ihren Bedarf an Obst und Gemüse erwirtschaften konnten. Heute werden die Kleingärten von Hobbygärtnern aller Einkommensschichten bestellt und sind ein begehrter Ausgleich für stressgeplagte Menschen. Kinder haben hier noch direkten Kontakt mit der Natur. Kleingartenanlagen sind heute für die Umwelt wichtiger denn je, werden doch immer mehr Wälder abgeholzt und Grünflächen verbaut. Die dicht bepflanzten Gärten sorgen für Sauerstoff, so filtert eine Kleingartenanlage mit 50 Gärten die etwa 25.000 qm groß sind, in 12 Stunden ca. 2000 kg   Kohlendioxid aus der Luft und erzeugt gleichzeitig 1800 kg Sauerstoff.




Die Kleingartenanlagen der Stadt Zeitz (Stand: 2020) finden Sie hier 

 
Ansprechpartner:
                                          
Regionalverband der Gartenfreunde "Weiße Elster" Zeitz und Umgebung e.V.
Herr Herbert Hedrich
Tel.: 03441/31-0323   
                       

 
Stadt Zeitz
Fachbereich Techn. Zeitz
Sachgebiet öffentliches Grün/Baumschutz
Altmarkt 16
06712 Zeitz
Frau Ilka Koberstein - Zimmer: 214
Tel.:  03441/83-455
E - Mail: Ilka.Koberstein@stadt-zeitz.de

                                        
                       
                        

Zurück | drucken