1. Bischof Hugo

    Grabstein von Bischof Hugo
    Auf gemeinsamen Beschluss des Papstes Johannes XII. und des Kaisers Otto I. wurde auf der Synode von Ravenna 967 das Erzbistum Magdeburg mit den Suffraganbistümern Meissen, Merseburg und Zeitz ...
    mehr ...
  2. Käselieb/Keeselieb (Sagengestalt)

    Käselieb
    Eine Sage rankt sich um die kleine Sandsteinfigur an einem Pfeiler über der Süd-Empore des Doms St. Peter und Paul auf dem Gelände der Moritzburg: Zur Zeit des mächtigen und berühmten Kaisers Otto ...
    mehr ...
  3. Nicolaus von Amsdorf (1483 – 1565)

    Nicolaus von Armsdorf
    Nicolaus von Amsdorf, Luthers vertrauter Freund und unbeugsamer Mitarbeiter am Reformationswerk, entstammte einer Adelsfamilie. Im Jahr 1500 begann er sein Studium in Leipzig, 1502 ging er als einer ...
    mehr ...
  4. Georgius Agricola (1494 – 1555)

    Georgius Agricola
    Am 24. März 1494 wurde Georgius Agricola, der spätere Begründer der Montanwissenschaften, in Glauchau geboren. Agricola, wie er sich latinisiert nannte, war um 1514 Student an der Leipziger ...
    mehr ...
  5. Julius von Pflug (1499 – 1564)

    Julius von Pflug
    Julius von Pflug wurde im Jahre 1499 als Sohn des herzoglichen Oberrichters Caesar von Pflug in Eythra bei Pegau geboren. Schon frühzeitig zeigte der Knabe eine hervorragende geistige Begabung und ...
    mehr ...
  6. Herzog Moritz (1619 – 1681)

    Herzog Moritz
    Herzog Moritz entstammt dem Geschlecht der Wettiner. Er wurde am 28. März 1619 als jüngster Sohn des Kurfürsten Johann Georg I. und seiner Frau Magdalena Sibylla in Dresden geboren. In seinem ...
    mehr ...
Eintrag: 1 - 6 / 19 Seite: Davor 1|2|3|4 Danach