"Tag der offenen Tür für Zeitzer"

Lassen Sie sich die Stiftsbibliothek und ihre außergewöhnlichen Schätze vorstellen. Sie haben die Möglichkeit dazu, unkompliziert einen Blick in eine der Zeitzer Schatzkammern für Kulturgut zu werfen. Hier können Sie auch auf Bischof Julius Pflug treffen, der als lebensgroße Figur in der Stiftsbibliothek auf Sie wartet.


Gleichzeitig ist dieser Tag Anlass für den Beginn der Stiftsbibliotheksreihe "Was nun, Herr Pflug?". Es soll in diesem Jahr 4 Sonderführungen zu unterschiedlichen Themen geben.
Um 14:00 Uhr findet die Führung "Reicher Schmuck für Wissen: Schätze der Buchmalerei des 15. Jahrhunderts" statt.
In der Stiftsbibliothek Zeitz werden ca. 500 mittelalterliche Handschriften und Autographen sowie 400 Inkunabeln verwahrt. Aus diesem reichhaltigen Bücherschatz werden ausgewählte, kostbare Handschriften und frühe Drucke mit prachtvoller Buchmalerei gezeigt. Für den Besucher bietet sich die einmalige Gelegenheit die Buchmalerei des 15. Jahrhunderts in Form von Miniaturen, Initialen, Blattornamenten und Randschmuck in Büchern der Philosophie, des Rechtes, der Theologie sowie der Naturwissenschaften im Original zu bestaunen und Wissenswertes zu erfahren.


Termin

24.03.2018

13:00 bis 16:00 Uhr

Preisinformationen: Tag der offenen Tür:
Kosten: freier Eintritt für Zeitzer (gegen Vorlage des Personalausweises als Wohnortnachweis)
Eintritt 3,00 € für alle Nicht-Zeitzer
Führung:
Kosten: Führungsgebühr für alle Teilnehmer 3,00 €

Veranstaltungsort
Stiftsbibliothek im Torhaus von Schloss Moritzburg
06712 Zeitz  - OT Zeitz
Schlossstraße
Veranstalter
Vereinigte Domstifter zu Mersbeurg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz
06618 Naumburg
Domplatz 19
Email: info@vereinigtedomstifter.de
Homepage: www.vereinigtedomstifter.de
Kategorien: Sonstiges