Inhalt

Sonderausstellung "FATSCHEN | Julia Schleicher"

Beginn:

Datum: 18.09.2021Uhrzeit: 11:00 Uhr

Ende:

Datum: 28.11.2021Uhrzeit: 16:00 Uhr

Ort:
Museum Schloss Moritzburg

Museum Schloss Moritzburg Zeitz

Schloßstraße 6
06712 Zeitz

Preis:

6,00 €
4,00 € Ermäßigungsberechtigte und Kinder bis 13 Jahre

Auf Google Maps zeigen Termin exportieren

Im Rahmen des HEIMATSTIPENDIUMS #2 der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt war die Bildhauerin Julia Schleicher aus Halle (Saale) ein Jahr lang für das Museum Schloss Moritzburg Zeitz tätig. Inspiriert durch ein sogenanntes Fatschenkind, einem Andachtsbild mit Jesuskind, aus der Kinderwagenausstellung schuf sie Kleinplastiken aus Gips, Eisen, Aluminium und Beton, von denen nun rund 100 Objekte in einer überdimensionalen Installation präsentiert werden.

Der Ausdruck fatschen bedeutet eng wickeln. Solche Fatschenkinder waren früher weit verbreitet und wurden häufig in kleine Kästchen gebettet und mit Schmuck verziert. Novizinnen erhielten sie beim Eintritt ins Kloster, auch Hochzeitspaare bekamen sie geschenkt. Besonders angetan war Julia Schleicher von der liebevollen, detailreichen Fertigung. Bildhauerisch befasste sie sich mit den Aspekten des Wickelns und der typischen zylindrischen Form der Fatschenkinder, die abstrahiert wie Larven wirken.


Begleitend zur Ausstellung finden folgende Veranstaltungen statt:

Vortrag von Gordon Freiherr von Godin: Spielzeug aus der DDR
Mittwoch, 22. September 2021, 19 Uhr

Kinderkunst - "Frisch gewickelt" - Fatschenkinder selbst gestalten
Donnerstag, 28. Oktober 2021, 14 Uhr