Inhalt

Eröffnung Creative Lab #2 Kohle Ideen

Pressemitteilung des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes vom 30.06.2021

Das Creative Lab Kohle Ideen des Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes in der Zeitzer Nudelfabrik öffnet ab dem 1. Juli für die 16 Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Lab-Programms. Im Rahmen des 10-wöchigen Lab-Programms erhalten die sechs Projektteams die Möglichkeit, ihre Ideen zur Gestaltung des Strukturwandels mit Unterstützung von Mentoren und Mentorinnen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft weiterzuentwickeln. Tourismus, demografischer Wandel oder auch nachhaltige Wirtschaft sind Themen, die dabei aufgegriffen werden. Im Sommer sind weitere Aktivitäten rund um das Lab mit den Bürger und Bürgerinnen des Mitteldeutschen Reviers geplant. Vom 3.-5. September werden die Ergebnisse bei einer öffentlichen Abschlussveranstaltung präsentiert.

58 gültige Einreichungen für „Kohle Ideen“ sind im Bewerbungszeitraum bis Ende Mai für das Creative Lab des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes eingegangen. Dabei zeigte sich ein bundesweite Interesse an der Gestaltung des Mitteldeutschen Reviers: Aus 12 verschiedenen Bundesländern stammten die Projektvorschläge – 28 direkt aus Sachsen und Sachsen-Anhalt. In einem mehrstufigen Verfahren wurden im Juni 6 Teams für das Creative Lab ausgewählt. Zentral war dabei die Frage: Wie gestaltet die Idee den Strukturwandel? Ein starkes Umsetzungskonzept und die Möglichkeit auf prototypische Umsetzung innerhalb des 10-wöchigen Lab-Programms wirkten sich ebenfalls auf die Entscheidung aus, die gemeinsam mit dem Partner- und Partnerinnen-Netzwerk (u. a. Stadt Zeitz, Transmedial, MIBRAG) getroffen wurde.

Die Projektteams

Für das Creative Lab wurden unternehmerische Ideen und Konzepte ausgewählt, die Perspektiven für einen lebendigen Strukturwandel aufzeigen. Die kreativen Köpfe hinter den Teams gehen bei ihren Ideen auf verschiedene Herausforderungen und Potenziale der Region ein:

  • Mercury eSports (aus Zeitz)
    E-Sport als spielerische Vermittlung von Sozial- und Berufskompetenzen
  • Mobiles Kulturcafé (aus Zeitz)
    Fahrendes Café samt Kulturprogramm aus der Region
  • Alles zu seiner Zeitz (Bamberg)
    Intergenerationeller und künstlerischer Zeitz-Diskurs
  • Simulated Nature (Nordrhein-Westfalen)
    Renaturierung durch modulare Moospaneele
  • WeCreate (Leipzig)
    Digitales Beteiligungsnetzwerk
  • Numa (Hamburg)
    Camper-Community App mit Themenstrecken
Über das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes

Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes ist Teil der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung. In innovativen Formaten bringt es regelmäßig Unternehmer*innen aus verschiedenen Branchen zusammen, um kultur- und kreativwirtschaftliche Ansätze zur Gestaltung von Zukunft und Transformation zu nutzen. Das Creative Lab ist Teil des Angebots Entwicklung & Innovation.