Inhalt

Corona-News

Im Internet kursieren immer wieder Falschmeldungen zum Thema COVID-19. Bitte vertrauen Sie bei der Suche nach Informationen zur Corona-Pandemie nur den offiziellen Quellen.

Die Stadtverwaltung Zeitz ist seit 05. Juli 2021 wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.
Damit bei der Erledigung der Bürgeranfragen unnötig lange Wartezeiten vermieden werden können, wird nach wie vor eine vorherige Terminvereinbarung dringend empfohlen. Terminen können telefonisch unter 03441 83-312 oder per Mail an buergerbuero@stadt-zeitz.de vereinbart werden. Bereits vereinbarte Termine bleiben weiterhin gültig und werden bevorzugt bearbeitet.

Aktuelle Mitteilungen

Alle Meldungen

Weitere Informationen

Weiterhin eingeschränkte Erreichbarkeit

Aufgrund der aktuellen Beschlüsse der bundesweit einheitlichen Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung der Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) bei besonderem Infektionsgeschehen gelten für die unten aufgeführten Einrichtungen der Stadt Zeitz folgende eingeschränkte Erreichbarkeiten:

Stadtarchiv

Das Stadtarchiv Zeitz (2. Obergeschoss im Südflügel des Schlosses Moritzburg Zeitz) ist ausschließlich nach vorheriger Voranmeldunginnerhalb der regulären Öffnungszeiten und unter Auflagen zur Einhaltung der Sicherheits- und Hygienebestimmungen für BesucherInnen zugänglich.

Eine fachliche Beratung findet nur vorab kontaktlos per E-Mail oder telefonisch durch die MitarbeiterInnen des Stadtarchivs statt.

Über weitere Benutzungsregeln informieren die MitarbeiterInnen bei der Terminvergabe.

Reguläre Öffnungszeiten Stadtarchiv Zeitz

  • Montag: 9:00 – 12:00 Uhr
  • Dienstag: 9:00 – 12:00 und 14:00 – 18:00 Uhr
  • Donnerstag: 9:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr

Kontakt Stadtarchiv Zeitz:

  • Telefon: 03441 / 21 20 54
  • E-Mail: stadtarchiv@stadt-zeitz.de

Wichtige Kontakte Stadtverwaltung Zeitz

Bürgerbüro

Altmarkt 1
Rathaus
06712 Zeitz

Tourist-Information Zeitz

Altmarkt 16
Gewandhaus
06712 Zeitz

Standesamt

Altmarkt 1
Rathaus
06712 Zeitz

Sachgebiet Sicherheit und Ordnung

Leitung: Frau Vincenz

Altmarkt 1
Rathaus
06712 Zeitz

Sachgebiet Bildung, Jugend und Sport

Leitung: Frau Gröschel

Altmarkt 1
Rathaus
06712 Zeitz

Sachgebiet Soziales und Wohngeld

Leitung: Frau Schulze

Altmarkt 16
Gewandhaus
06712 Zeitz

Sachgebiet Öffentliches Grün / Baumschutz

Leitung: Herr Suk

Altmarkt 16
06712 Zeitz

Sachgebiet Kindertageseinrichtungen

Leitung: Frau Besser

Altmarkt 1
Rathaus
06712 Zeitz

Sachgebiet Bäder

Leitung: Herr Krause

Freiligrathstraße 28a
06712 Zeitz

Haus der Jugend

Freiligrathstraße 40
06712 Zeitz

Sachgebiet Stadtarchiv

Leitung: Herr Lautenschläger

Schloßstraße 6
Schloss Moritzburg Zeitz
06712 Zeitz

Sachgebiet Gebühren, Beiträge und Straßenreinigung

Leitung: Frau Busse

Altmarkt 16
Gewandhaus
06712 Zeitz

Bereich Denkmalschutz

Altmarkt 16
Gewandhaus
06712 Zeitz

Vergabestelle

Altmarkt 16
Gewandhaus
06712 Zeitz

Stadtbibliothek "Martin Luther"

Sachgebietsleiterin Frau Freyberg

Michaeliskirchhof 8
06712 Zeitz

Sachgebiet Stadtentwicklung

Leitung: Herr Villiers

Altmarkt 16
Gewandhaus
06712 Zeitz

Wichtige Kontakte zu Corona

Alles zur Corona-Schutzimpfung

Bürgertelefon "Wir gegen Corona"

Bundesministerium für Gesundheit

Corona-Impfung

Patientenservice

Allgemeine Anfragen

Corona-Telefone des Burgenlandkreises

Kitas: Eltern-Informationen

Elternbrief: Kita-Betrieb im neuen Kita-Jahr


Liebe Eltern,

das laufende Kita-Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Es war ein sehr turbulentes Jahr; aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Betreuung zeitweise nur als Notbetreuung oder in Form des eingeschränkten Regelbetriebs erfolgen. Dies erforderte viel Durchhaltevermögen von Ihnen und auch von Ihren Kindern. Für Ihre Geduld und Ihre Rücksichtnahme während der letzten Monate möchte ich Ihnen ausdrücklich danken. Durch Ihren verantwortungsvollen Umgang mit der Infektionslage konnte mit Hilfe der Impf- und Teststrategie des Landes Sachsen-Anhalt die Inzidenz soweit gesenkt werden, dass der Regelbetrieb wieder möglich wurde.

Die sich momentan in der Bundesrepublik verbreitende Delta-Variante ist zwischenzeitlich auch in Sachsen-Anhalt dominant. Der Sommer sollte daher dringend genutzt werden, um die Impfquote zu erhöhen. Gleichwohl gilt, dass es aktuell keinen zugelassenen Impfstoff für unter 12-Jährige gibt, sodass vor allem Kinder und Jugendliche im hohem Maße zukünftig von der Delta-Variante betroffen sein könnten.

Das Land wird daher weiter die Strategie aus Testen, Impfen, Maske tragen, Lüften und Einhaltung der Hygiene-Empfehlungen für die Kindertagesbetreuung strikt umsetzen.

Testen:

Auch nach den Sommerferien ist es unverzichtbar, die Testungen fortzusetzen. Deshalb wird das Land wie bisher Kindern und Kita-, sowie Kindertagespflegepersonal 2xwöchentlich einen Test zur Verfügung stellen. Ich bitte Sie, diese für Ihre Kinder auch tatsächlich in Anspruch zu nehmen. Die Kitas sind gehalten, auf dieses Testangebot weiterhin hinzuweisen. Bei Bedarf gehen Sie bitte aktiv auf die Kita-Beschäftigten bzw. Kindertagespflegepersonen zu und fragen Sie nach diesen

Tests. Wieso ist das Testen nach wie vor so wichtig? Auch Genesene und zweifach Geimpfte können weiter Überträger des SARS-CoV-2-Virus sein. Auch Ihr Kind kann das Virus ohne Symptome in sich tragen. Durch Testungen können (unwissentlich) Infizierte identifiziert und die Ansteckung anderer verhindert werden. Damit leisten Sie als Eltern - zusammen mit der eigenen Impfung - selbst den wichtigsten Beitrag dafür, dass die Kitas geöffnet bleiben können. Ich appelliere deshalb sehr an Sie, für Ihre Kinder vom Testangebot Gebrauch zu machen.

Impfen:

Da sich die Delta-Variante signifikant unter den Ungeimpften verbreitet, ist die Schutzimpfung - neben der regelmäßigen Testung - die einzige Möglichkeit, Infektionsketten wirksam zu unterbrechen. Da für Kitakinder in absehbarer Zeit kein Impfstoff zur Verfügung stehen wird, sind daher gerade unsere Kleinsten auf eine hohe Impfquote unter den Erwachsenen angewiesen. Insofern bitte ich Sie dringlich, sich gegen das Covid-Virus impfen zu lassen. Damit schützen Sie nicht nur sich, sondern tragen übereine Steigerung der Impfquote erheblich dazu bei, die Kinderbetreuungseinrichtung geöffnet zu halten. In diesem Zusammenhang weise ich auch auf die Notwendigkeit der Zweitimpfunq hin. Diese ist unabdingbar, um wirksam vor allem gegen die sich ausbreitende Delta-Variante zu schützen und die bei einer dennoch erfolgten Ansteckung schwere Krankheitsverläufe verhindert.

Einhalten von Hygienemaßnahmen und Maskentragen

Das Einhalten der Hygienemaßnahmen ist weiterhin unabdingbar und wird von den Kitas weiterhin umgesetzt. Ich bitte Sie, diese Hygienemaßnahmen strikt zu beachten und in den Kitas Masken zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. Das Tragen von Masken hat erwiesenermaßen eine hohe Schutzfunktion und reduziert das Risiko von Übertragungen in erheblichem Maße.

Liebe Eltern,

es kommt in den nächsten Wochen und Monaten erheblich auch auf Ihre Mitarbeit an. Sie als Eltern schützen Ihre Kinder durch Ihre Impfung, durch die Anwendung der Tests und durch das Einhalten der Hygienemaßnahmen incl. dem Tragen von Masken und helfen so dabei, die Kitas auch im Herbst und Winter geöffnet zu halten.

Ich danke Ihnen nochmals für die enormen Leistungen und Geduld, die Sie im letzten und in diesem Jahr aufgebracht haben und wünsche Ihnen eine schöne, erholsame Sommerzeit.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichem Gruß

gez.
Petra Grimm-Benne


16. Elternbrief - Betreuung im eingeschränkten Regelbetrieb ab 20.05.2021

Sehr geehrte Eltern,

ab Donnerstag, der 20.05.2021 dürfen die Kindertageseinrichtung der Stadt Zeitz wieder im eingeschränkten Regelbetrieb öffnen.

Was heißt für Sie „Betreuung im eingeschränkten Regelbetrieb“

Es dürfen grundsätzlich wieder alle Kinder ihre Kindertageseinrichtung besuchen.

Zur Gewährung des Infektionsschutzes sowie der Nachverfolgbarkeit von Kontakten ist es allerdings notwendig die Kinder in festen Gruppen, sogenannte Kohorten, zu betreuen. Das Bilden von Sammelgruppen (Früh- und Spätdienst) soll möglichst vermieden werden.
Hierdurch kommt es zu Einschränkungen in den Öffnungs- und Schließzeiten der Kindertageseinrichtungen. Jede Kindertageseinrichtung in Trägerschaft der Stadt Zeitz stimmt mit den Elternvertretern die Gruppenbildung und die daraus folgenden Öffnungs- und Schließzeiten für ihre Einrichtung ab.

Die Öffnungs- und Schließzeiten hängen in Ihrer Kindertageseinrichtung aus.

Für alle Eltern im eingeschränkten Regelbetrieb zu beachten!

Kinder, mit Verdacht auf eine Corona-Infektion, dürfen nicht betreut werden! Zeigen Kinder Krankheitssymptome, wie Fieber in Kombination mit trockenem Husten, dürfen sie die Einrichtung nicht besuchen!

Das Kind ist einem Arzt vorzustellen und kann nur mit Gesundmeldung wieder aufgenommen werden!

Eine Einrichtung grundsätzlich besuchen können

  • Kinder bis 3 Jahre mit typischer laufender Nase ohne weitere Krankheitszeichen, und
  • Kinder ab 3 Jahren mit einer leichten banalen Erkältung, die kein Fieber und kein Krankheitsgefühl, insbesondere keinen trockenen Husten haben.

Alle Eltern erklären mit jeder Übergabe Ihres Kindes an die Einrichtung, dass Sie Ihr Kind jeden Tag frei von einschlägigen Covid-19-Symptomen übergeben und das auch kein Kontakt zu einer an Covid-19-erkrankten Person bestand.

Zeigt ein Kind während der Betreuung Krankheitssymptome, wird es von den anderen Kindern isoliert. Die Eltern werden unverzüglich informiert und müssen ihr Kind schnellstmöglich abholen.

Es sind, die in jeder Kindertageseinrichtung gültigen Hygieneregelungen, zwingend zu beachten! Insbesondere möchte ich darauf hinweisen, dass Sie beim Bringen und Abholen Ihres Kindes einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz zu tragen haben!
Bei Nichtbeachtung dieser Festlegung wird zum Schutz des Personals und der betreuten Kinder Hausverbot erteilt!
Die Kinder sind dann an der Hauseingangstür abzugeben und abzuholen.

Mit dem Beachten dieser Regeln helfen Sie mit, dass die ErzieherInnen Ihrer Kindertageseinrichtung gesund bleiben, somit die Betreuung Ihres Kindes sichergestellt ist und Sie ihrer Berufstätigkeit nachgehen können.

Diese Festlegungen sind von den Leitungen, den Fachkräfteteams und dem Träger der Kindertageseinrichtung der Stadt Zeitz konsequent umzusetzen und zum Schutz aller kompromisslos einzufordern.

Wichtige Information zur Erhebung der Elternbeiträge für den Monat Mai 2021 zur Beachtung

Da die Kindertageseinrichtungen in der Stadt Zeitz im Monat Mai 2021 mehr als 14 Kalendertage teilweise bzw. ganz geschlossen waren, müssen alle Eltern, deren Kinder ihre Kindertageseinrichtung nicht besuchen durften, keine Elternbeiträge bezahlen.

Die Elternbeiträge werden zur Fälligkeit am 30.05.2021 von der Stadt Zeitz nicht eingezogen. Wer den Betrag selbst überweist, sollte eingerichtete Daueraufträge für die Fälligkeit 30.05.2021 auf „Null“ setzen. Dennoch eingehende Überzahlungen werden zurückgezahlt.

Eltern, deren Kinder die Notbetreuung besuchen, bleiben zahlungspflichtig! Sie erhalten jedoch für den Monat Mai 2021 einen gesonderten Bescheid über den zu zahlenden Kostenbeitrag.

Die Höhe des Kostenbeitrages bemisst sich an dem durchschnittlich in Anspruch genommenen wöchentlichen Betreuungsumfang. Im Krippen- und Kindergartenbereich ist jedoch mindestens der Kostenbeitrag zu zahlen, der lt. aktuell gültiger Kostenbeitragssatzung (Kita-KBS) für 25 Wochenstunden und im Hortbereich für 20 Wochenstunden festgesetzt ist.

Dieser beträgt für

  • 150,00 Euro für ein Krippenkind,
  • 85,00 Euro für ein Kindergartenkind, und
  • 45,00 Euro für ein Hortkind

Die Kita-Leitungen erfassen die tatsächliche Betreuungszeit. Auf dieser Grundlage werden nach Ablauf des Monats die geänderten Bescheide für den Monat Mai 2021 erstellt.

Die neu berechneten Beiträge sind zu überweisen! Die neue Fälligkeit wird im Bescheid benannt.

Aus diesem Grund werden zur Fälligkeit 30.05.2021 auch hier zunächst keine Beiträge eingezogen. Eingerichtete Daueraufträge sollten ebenfalls auf „Null gesetzt“ werden.

Der neue Bescheid für den Monat Mai2021 bildet auch die Grundlage für die Übernahme des Kostenbeitrages durch das Jugendamt.
Die Höhe der Kostenbeiträge wird dem Jugendamt des Burgenlandkreises von der Stadt Zeitz direkt übermittelt.

Sachgebiet Kindertageseinrichtungen

Leitung: Frau Besser

Altmarkt 1
Rathaus
06712 Zeitz

15. Elternbrief und Arbeitgeberbescheinigung

Sehr geehrte Eltern,

die Novelle des Infektionsschutzgesetzes führt im Land Sachsen-Anhalt zu Veränderungen in der Kinderbetreuung. Da im Burgenlandkreis die Sieben-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Schwellenwert von 165 überschreitet, wird der eingeschränkte Regelbetrieb untersagt.

Um Kinder, Eltern und Beschäftigte zu schützen und die Infektionszahlen zu senken, sind die Kindertageseinrichtungen ab 26.04.2021 geschlossen.

Eine Notbetreuung wird sichergestellt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem 15. Elternbrief. Ebenso finden Sie am Ende des Beitrages eine aktualisierte Arbeitgeberbescheinigung.

Herzliche Grüße aus den Kitas

Liebe Eltern,
Liebe Omas und Opas,

zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus ist es uns derzeit leider nicht möglich, alle Kinder in den Einrichtungen zu betreuen.

Wir vermissen jeden einzelnen und freuen riesig uns auf ein Wiedersehen.

Damit uns die Kinder nicht vergessen, haben einige ErzieherInnen mit viel Freude und Engagement Videos produziert mit Basteltipps, Märchen und weiteren schönen Ideen, um sich mit Mutti, Vati, Oma oder Opa die lange Zeit etwas zu vertreiben.

Schauen Sie gerne ab und zu hier vorbei. Neues Material laden wir hier hoch.

Herzlichen Dank an alle Eltern, die der Veröffentlichung von Bild- und Videomaterial zugestimmt haben, auf denen ihre Kinder zu sehen sind. Wir sind uns der Verantwortung sehr bewusst, wenn wir Ton- und Bildmaterial Ihrer Kinder auf unsere Website online stellen. Schließlich können auch Dritte, die nicht zur Einrichtung gehören, das Bildmaterial sehen herunterladen und auch weiterverwenden. Aus diesen Gründen stellen wir die Videos und Bilder, auf denen personenbezogene Daten von Kindern identifizierbar sind, nach 14 Tagen wieder offline.

Wir sind ErzieherInnen mit Leib und Seele. Das Wohl Ihrer Kinder steht für uns an oberster Stelle. Doch wir sind nun mal keine professionellen FilmemacherInnen und verfügen nicht über die neuste Technik. Daher bitten wir Sie um Verständnis, dass die Videos vielleicht nicht den Standards entsprechen, die zum Beispiel viele Youtube-Videos haben. Wir möchten einfach gerne den Kindern zeigen, dass wir jeden Tag auch an diejenigen denken, die uns aktuell leider nicht besuchen können.

Bleiben Sie und Ihre Schützlinge bitte gesund.
Wir freuen uns aufs Wiedersehen.

Grüße aus dem Hort und der Kita Kayna
Grüße aus der Kita Kinderträume
Grüße aus der Kita Kleine Maulwürfe
Grüße aus der Kita Kunterbunt
Grüße aus der Kita Wasserflöhe

Amtliche Bekanntmachungen