Inhalt

Existenzgründerpreis Zeitzer Michael 2022 - Die Bewerber im Portrait

Pressemeldung der Stadt Zeitz vom 05.05.2022

Bereits zum 24. Mal wird der Existenzgründerpreis „Zeitzer Michael“ der Stadt Zeitz und der Beschäftigungsinitiative „Pakt für Arbeit“ Zeitz verliehen. Im vergangenen Jahr fand die Veranstaltung Pandemiebedingt nur im digitalen Rahmen statt. In diesem Jahr wird die Verleihung wieder gefeiert und so findet die Vergabe des Preises am 23. Mai im Capitol der Stadt Zeitz statt.

Überreicht werden die Preise von Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, von Christian Thieme, Oberbürgermeister der Stadt Zeitz und vom neugewählten Vorsitzenden der Beschäftigungsinitiative „Pakt für Arbeit“ Zeitz, Herrn Alexander Lengstorff Wendelken, Geschäfts-führer MIBRAG mbH.

Wir freuen uns, dass wir Reiner Haselhoff für die Preisübergabe gewinnen konnten. Das zeigt, dass der Zeitzer Michael nicht nur in Reihen der Preisträger gewürdigt wird. Nachdem die Preisverleihung im vergangenen Jahr ihre digitale Premiere feiern konnte, sind wir natürlich froh darüber, dass diese wieder in Präsenz und dazu noch im Capitol stattfinden wird,

so Oberbürgermeister Christian Thieme.

Auch der neu gewählte Vorsitzende der Beschäftigungsinitiative „Pakt für Arbeit“, Alexander Lengstorff zeigt sich begeistert zur im Mai stattfindenden Veranstaltung:

Der Besuch von Reiner Haseloff unterstreicht die enorme Bedeutung dieser Veranstaltung und würdigt zugleich die unternehmerische Leistung der jungen Gründerinnen und Gründer. Wir freuen uns, mit über 200 geladenen Gästen den „Zeitzer Michael“ und 25 Jahre „Pakt für Arbeit“ Zeitz zu feiern.

Keine leichte Aufgabe kommt auf die Jury zu, um aus den 18 Bewerbern, die beste Existenzgründerin oder den besten Existenzgründer bzw. Unternehmensnachfolger zu wählen. Die Palette der Bewerberinnen und Bewerber ist breit. Sie umfasst sowohl ausgefallene Geschäftsideen wie die Herstellung von hochwertigen Schmiedeerzeugnissen, Unternehmen der Gesundheitsvor- und nachsorge, klassischen Handwerksbetrieben, Transportunternehmen, die Herstellung und den Vertrieb von Lebens- und Genussmitteln, Gaststätten, einem Spielzeug-, Schuh- und Duftgeschäft bis hin zum Landwirt. Die Zahl der Beschäftigten reicht von Ein-Personen-Firmen bis zu 45-Mann- bzw. Fraustarken Unternehmen.

Der Hauptpreis ist mit 2000 € in Geld- und Sachwerten dotiert. Weiterhin werden in diesem Jahr drei Sonderpreise mit einem Preisgeld in Höhe von jeweils 500 Euro vergeben. Bei der Verleihung geht aber keiner leer aus. Neben viel Aufmerksamkeit bekommt jeder Teilnehmer eine Urkunde, eine Flasche Winzersekt vom Wein- und Sektgut Triebe, einen Gutschein des China Restaurantes Peking und der Gutenberg-Buchhandlung und weitere Überraschungen. Darüber hinaus zeichnet der „Pakt für Arbeit“ auch in diesem Jahr ein Unternehmen aus, das sich vor exakt zehn bzw. elf Jahren um den „Zeitzer Michael“ beworben hat und sich seitdem sowohl wirtschaftlich als auch sozial erfolgreich entwickelte.

Ermöglicht haben die Festveranstaltungen und zahlreichen Preise ausschließlich Sponsoren aus der Region. 44 Firmen, Verwaltungen, Künstler und der DGB geben fast 12.000€ für den „Zeitzer Michael“. „Wir danken allen Sponsoren, dass sie mit diesem Engagement eine solche Veranstaltung ermöglichen“, so Christian Thieme, Oberbürgermeister der Stadt Zeitz.

Die Übergabe des „Zeitzer Michael“ findet am 23. Mai 2022 statt. Moderiert wird die Veranstaltung von Anne Sailer (MDR). Für die musikalische Begleitung am Flügel sorgt Pianist Melchior Walter, welcher interessante Gäste mitbringen wird.


Die Bewerber im Überblick und im Detail

Bis zum 23. Mai erscheinen  markante Porträts der Teilnehmenden. Die Beiträge erfreuen sich bei der Leserschaft großer Beliebtheit und helfen den Unternehmen, für ihre Kundschaft präsent zu sein und auf ihre Produkte oder
Dienstleistungen aufmerksam zu machen.

Die Portraits online unter:

23.05.2022