Inhalt

Neue Ausstellung ab Oktober in der Kleinen Galerie

Pressemitteilung der Stadt Zeitz vom 23.09.2021

Noch bis zum Ende des Monats September sind Arbeiten des Jugend-Kunst-Kurses der Volkshochschule Zeitz, der von Manuela Siebert geleitet wird, in der Galerie in der Tourist-Information in Zeitz zu sehen.

Die bisherigen Besucher waren begeistert und erstaunt, was die Kinder und Jugendlichen schon leisten können – eine wirklich sehenswerte Ausstellung von Bildern in Acryl und Aquarell. Porträtmalerei, Landschaften, Tiere und Blumen wurden dargestellt. Nutzen Sie die restlichen Tage im September, um sich die schönen und kreativen Bilder anzusehen.

Ab Oktober stellt die Zeitzer Malerin Heide Wöhlke ihre Bilder unter dem Motto „Malerei in Öl“ aus. Frau Wöhlke ist schon bekannt als Hobbymalerin, auch über die Stadtgrenzen hinaus. Seit 2007 hat sie ihre Werke schon in mehreren Ausstellungen in Zeitz, Weißenfels, Großkorbetha, Salsitz und Langendorf präsentieren können. In Zeitz sei besonders an ihre Ausstellungen in der Lutherbibliothek und während der 1050-Jahrfeier in der Stadtgalerie
erinnert.

Ihr Können erwarb sie sich bereits sehr früh im Zeichenzirkel der Grundschule, während ihrer Ausbildung als Bauzeichnerin und in ihrem Studium des Bauingenieurwesens.
Künstlerisch tätig war sie seit 1972 in einem Keramikzirkel, ab 2001 in der Malschule Patzer in Weißenfels und nun seit 2021 in der Volkshochschule Zeitz. Ihre Arbeiten begeistern durch Farbenfreude, Detailtreue und die große Liebe zur Natur. Die Lebensfreude der Malerin überträgt sich auf den Betrachter. Ein Besuch der Ausstellung, die ab Oktober bis zum Januar 2022 in der Kleinen Galerie in der Tourist-Information zu sehen sein wird, lohnt sich.