Inhalt

Tag der Städtebauförderung in Zeitz

Pressemitteilung der Stadt Zeitz vom 05.05.2021

Die Stadt Zeitz nimmt in diesem Jahr erneut am Tag der Städtebauförderung teil. Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen findet der Tag der Städtebauförderung in diesem Jahr am 08. Mai 2021 ausschließlich digital statt.

Enrico Müller, verantwortlicher Mitarbeiter für den Tag der Städtebauförderung im Sachgebiet Stadtentwicklung der Stadt Zeitz dazu:

Wir laden alle Interessierten zum diesjährigen digitalen Tag der Städtebauförderung ein. Es werden bereits begonnene sowie fertiggestellte Sicherungs-, Sanierungs- und auch Neubaumaßnahmen innerhalb der Stadt vorgestellt.

Auch wenn wir durch die aktuellen Einschränkungen keine Führungen vor Ort anbieten können, möchten wir trotzdem allen Interessierten digital die „Türen“ zu den zehn verschiedenen Objekten öffnen. In einem Jahr Städtebauförderung hat sich viel getan in unserer Stadt und das möchten wir natürlich zeigen.

Durch kurze Videos und Steckbriefe zu den einzelnen Objekten, welche ab 05.05.2021 auf der Website der Stadt Zeitz zu finden sind, bekommen Interessierte einen Eindruck von den einzelnen Baumaßnahmen in der Stadt. Alle beteiligten EigentümerInnen haben so die Möglichkeit aufzuzeigen, wie sie ihre Immobilien mit unterstützenden Mitteln der Städtebauförderung ausbauen konnten und welche Zukunftspläne es für die Objekte gibt.

Christian Thieme, Oberbürgermeister der Stadt Zeitz, betont:

Mit der Teilnahme am Tag der Städtebauförderung wollen wir den Erfolg der einzelnen Städtebauförderungsmaßnahmen innerhalb der einzelnen Stadtquartiere würdigen und für die Öffentlichkeit sichtbar machen.

Es ist toll zu sehen, was in unserer Stadt alles passiert und welche Ideen die EigentümerInnen zusammen mit der Stadt und den entsprechenden Fördermitteln von Bund und Länder umgesetzt haben. An dieser Stelle geht ein großer Dank an alle EigentümerInnen, die mit ihren einzelnen Maßnahmen zu einem „blühenden“ Stadtbild beitragen. Ebenfalls möchte ich den MitarbeiterInnen des Sachgebietes Stadtentwicklung danken, die hier in der Mittlerrolle zwischen Fördermittelgebern und Hauseigentümern sowie in der Planung einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg der Städtebaumaßnahmen leisten. Wir haben in den kommenden Jahren noch viel vor und wollen so unsere Stadt in die Zukunft führen.

Die einzelnen Objekte 2021 in Zeitz

In diesem Jahr werden zehn Objekte ausschließlich digital vorgestellt. Die einzelnen Häuser befinden sich im Stadtgebiet.

August-Bebel-Straße 53

Steckbrief

  • Baujahr: 1894
  • Baustil: Gründerzeit
  • Wohneinheiten vor der Sanierung: 8
  • Wohneinheiten nach der Sanierung: 8
  • Wohnfläche vor und nach der Sanierung: 436,00 m²
  • Grundstücksfläche: 850,00 m²
  • Beginn der Instandsetzung: 01/2018
  • Ende der Instandsetzung: 07/2020
  • Gesamtkosten: ca. 888.000,00 €
  • Fördersumme: 179.583,00 €
  • Förderprogramm: Stadtumbau Ost, Programmjahr 2015
  • Barrierefreiheit: ja
  • Balkone: ja
  • Fassade: Putz / Klinker
  • Decke und Fußboden: norm. Fußbodenaufbau, Dielen
  • Dach und Dachrinne: Flachdach mit Pappeindeckung
  • Treppen und Fenster sowie Türen: Holzfenster und Holztüren

Video zum Download

Steinstraße 5

Steckbrief

  • Baujahr: ca. 1825
  • Baustil: Fachwerkbau
  • Wohneinheiten: 3 bis 4
  • Wohnfläche vor der Sicherung: ca. 350m²
  • Grundstücksfläche: 1.411m²
  • Beginn der Sicherung: 2018
  • Geplantes Ende der Sicherung: 10/2021
  • Gesamtkosten: 289.670,00€
  • Fördersumme: 246.210,00€
  • Förderprogramm: Stadtumbau Ost Fördergebiet 3 PJ 2017+2018
  • Barrierefreiheit: nein
  • Außenwände und Fassade: Holzfachwerk mit Ziegelausfachungen, verputzt
  • Innenwände: Mauerziegel, teilweise Bundwände
  • Decke und Fußbodenaufbau: Holzbalkendecke mit Einschub, Dielung, partiell Fliesen
  • Dach und Aufbauten: Kehlbalkendach mit Krüppelwalm, Biberschwanzkronendeckung
  • Treppe, Fenster und Türen: Holztreppe, Holzfenster, Holztüren
  • Keller: Teilunterkellerung

Video zum Download

Rosa-Luxemburg-Straße 1 und 3

Steckbrief

  • Baujahr: 1910
  • Baustil: Jugendstil mit Einflüssen des Art déco
  • Wohneinheiten vor der Sanierung: 15
  • Wohneinheiten nach der Sanierung: 12
  • Wohnfläche vor der Sanierung: 809,28 m²
  • Wohnfläche nach der Sanierung: 717,25 m²
  • Beginn der Sanierung: 2012
  • Ende der Sanierung: 2013
  • Gesamtkosten: 1.659.460,00 €
  • Fördersumme: 593.600,00 €
  • Förderprogramm: Stadtumbau Ost, Programmjahre 2008 und 2012
  • Barrierefreiheit: 8 von 12 Wohneinheiten
  • Balkone: ja

Steckbrief zum Download

Rosa-Luxemburg-Straße 7

Steckbrief

  • Baujahr: 1910
  • Baustil: Jugendstil mit Einflüssen des Art déco
  • Wohneinheiten vor der Sanierung: 7
  • Wohneinheiten nach der Sanierung: 7
  • Wohnfläche vor der Sanierung: 440,00 m²
  • Wohnfläche nach der Sanierung: 413,90 m²
  • Beginn der Sanierung: 2013
  • Ende der Sanierung: 2014
  • Gesamtkosten: 751.994,38 €
  • Fördersumme: 467.700,00 €
  • Förderprogramm: Stadtumbau Ost, Programmjahr 2011
  • Barrierefreiheit: nein
  • Balkone: ja

Steckbrief zum Download

Pestalozzistraße 4

Steckbrief

  • Baujahr: 1896
  • Baustil: Gründerzeit
  • Wohneinheiten vor der Sanierung: 4
  • Wohneinheiten nach der Sanierung: 4
  • Wohnfläche vor und nach der Sanierung: 515,00 m²
  • Gewerbefläche vor und nach der Sanierung: 129,00 m²
  • Grundstücksfläche: 364m²
  • Beginn der Sanierung: 2019
  • Geplantes Ende der Sanierung: Anfang 2022
  • Gesamtkosten: ca. 1.000.000,00 €
  • Fördersumme: 354.998,00 €
  • Förderprogramm: Stadtumbau Ost, Programmjahre 2017 und 2018
  • Barrierefreiheit: ja
  • Balkone: ja (Loggien / Dachterrasse)
  • Fassade: Naturstein mit umfangreichen Steinmetzarbeiten
  • Dach/Dachrinne: Satteldach mit harter Eindeckung (Ziegel und Schiefer)
  • Treppen/Fenster/Türen: Holzfenster / Holztüren

Video zum Download

Rudolf-Breitscheid-Straße 14

Steckbrief

  • Baujahr: 1910
  • Baustil: Jugendstil mit Einflüssen des Art déco
  • Wohneinheiten vor der Sanierung: 10
  • Wohneinheiten nach der Sanierung: 6
  • Wohnfläche vor der Sanierung: 528,00 m²
  • Wohnfläche nach der Sanierung: 485,00 m²
  • Beginn der Sanierung: 2018
  • Ende der Sanierung: 2020
  • Gesamtkosten: 1.495.780,37 €
  • Fördersumme: 1.032.975,00 €
  • Förderprogramm: Stadtumbau Ost, Programmjahre 2015 und 2017
  • Barrierefreiheit: ja
  • Balkone: ja

Steckbrief zum Download

Rudolf-Breitscheid-Straße 2

Steckbrief

  • Baujahr: 2020
  • Baustil: Neubau
  • Wohneinheiten: 6
  • Wohnfläche: 518,00 m²
  • Beginn Bau: 2018
  • Ende Bau: 2020
  • Gesamtkosten: 1.090.724,75 €
  • Fördersumme: 391.500,00 €
  • Förderprogramm: Stadtumbau Ost, Programmjahr 2017
  • Barrierefreiheit: ja
  • Balkone: ja

Steckbrief zum Download

Rudolf-Breitscheid-Straße / Stadtvillen

Steckbrief

  • Baujahr: 2016 bis 2017
  • Baustil: Neubau
  • Wohneinheiten: 4
  • Wohnfläche je Objekt: 110 m²
  • Baubeginn: 2016
  • Bauende: 2017
  • Gesamtkosten: 720.000,00 €
  • Fördersumme: 240.000,00 €
  • Förderprogramm: Stadtumbau Ost, Programmjahr 2014
  • Barrierefreiheit: nein
  • Balkone: nein

Steckbrief zum Download

Scharrenstraße 9

Steckbrief

  • Baujahr: um 1900
  • Baustil: Altbau
  • Wohneinheiten nach der Sanierung: 5
  • Wohnfläche vor der Sanierung: 330,00 m²
  • Wohnfläche nach der Sanierung: 340,00 m²
  • Beginn der Sanierung: November 2019
  • Geplantes Ende der Sanierung: Oktober 2021
  • Gesamtkosten: 569.000,00 €
  • Fördersumme: 273.000,00 €
  • Förderprogramm: Aktive Stadt- und Ortsteilzentren
  • Barrierefreiheit: nein
  • Balkone: ja

Steckbrief zum Download

Geschwister-Scholl-Straße / Ecke Badstubenvorstadt (ehemals ZEKIWA)

Steckbrief

  • Baujahr: 1909
  • Baustil: Industriebau
  • Gewerbefläche vor der Sanierung: 8.938,32 m²
  • Gewerbefläche nach der Sanierung: 9.120,00 m²
  • Beginn der Sanierung: 2019
  • Geplantes Ende der Sanierung: 30.09.2021
  • Gesamtkosten: 14.915.737,99 €
  • Fördersumme: 14.145.825,66 €
  • Förderprogramm: OP EFRE 2014-2020 in Verbindung mit Stadtumbau Ost, Programmjahr 2017; Hochwasserschadensbeseitigung 2013
  • Barrierefreiheit: ja
  • Balkone: nein

Steckbrief zum Download

Hintergrund

Am 8. Mai 2021 findet bundesweit in vielen Städten und Gemeinden der Tag der Städtebauförderung statt. Pandemiebedingt nicht in gewohnter Form, dafür aber mit vielen digitalen, kreativen Formaten – von virtuellen (Stadt-)Rundgängen über virtuelle Gesprächsrunden bis zu digitalen Stadtrallyes.